MENSCHENFURCHT?

Leute, die mich kennen würden wahrscheinlich nicht denken, dass ich Angst habe auf Leute zu zugehen und das ist auch für mich in der Tat kein Problem, wenn es in einem geschützten Rahmen, wie meiner alten Arbeitsstelle oder der Church passiert. Wobei ich mir allerdings immer wieder selber an die Nase packen muss, ist es in meinem Umfeld zu evangelisieren und Leute von Jesus zu erzählen. Ich bin ehrlich zu dir, mir fällt es echt schwer alleine eine Unterhaltung mit meinen Nachbarn zu führen. Kurios, oder?


Letzte Woche saß ich in der Bahn und kurz bevor einer meiner Kommilitonen in die Bahn gestiegen ist, setzte sich eine Frau zu mir in den "Vierer" und ich war so richtig genervt. Warum denn hier, wenn ich jetzt gleich mit meinem Freund Timo wie gewöhnlich jeden College Morgen mich unterhalten möchte. Und plötzlich in meinen Gedanken versunken überführte mich Gott. Von der einen Sekunde zur anderen sagte er zu mir, jeder Mensch, der sich zu dir setzt könnte die Person sein, der du dein Zeugnis oder von Jesus erzählen könntest. Autsch, das tat weh. Am Abend zuvor hatte ich noch dafür gebetet, dass ich außerhalb meiner christlichen Bubble auch von Jesus erzählen kann. Ich wusste nicht so richtig, wo ich anfangen sollte... Das war der erste Schritt.


Seit diesem Tag, macht es mir sogar Spaß, den Hausflur vor meiner Wohnung zu putzen, man weiß ja nie, wie ich so mit meinen Nachbarn ins Gespräch kommen könnte. Jahre lang habe ich nie einen richtigen Ansatzpunkt gehabt, jetzt weiß ich, dass Gott mir schon die richtigen Menschen zum richtigen Moment schicken wird und ich darf aus meiner passiven Haltung herausgehen und in eine aktive Haltung gehen, wo ich über jeden Menschen froh bin, der mir begegnet. Mein größtes Problem war meine zu komplizierte Denkweise - wahrscheinlich habe ich in dem Fall immer zu viel außerhalb der Box gedacht, obwohl ich in diesen Moment mal in die Box gucken hätte sollen, die Gott mir schon zur Verfügung gestellt hat.


Missionieren muss übrigens nicht in irgendeinen anderem Land beginnen, es startet direkt vor der Haustür.


Schaffst du es in deinem Umfeld auf die Leute zuzugehen?

Fällt es dir schwer?



3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen