WENIGER SOCIAL MEDIA!

Das ist Timo und seine Freundschaft und sein kennen Lernen war eins der größten Geschenke im vergangen Jahr. Zusammen dürfen wir am citychurch college studieren. Tag für Tag fahren wir gemeinsam mit der Bahn zum college und die Unterhaltungen sind für mich einer der wichtigsten Bestandteile meines College Alltages.


Warum ich das hier alles erwähne bei er Überschrift, die ich gewählt habe? Er hat es mir vorgemacht bzw. er nutzt es gerade überhaupt nicht mehr und es tut ihm gut. Ich darf so sehen, wie er aufblüht, weil er mehr Zeit für sich selbst hat. Und ja, ich bin noch viel zu viel auf Social Media. Es soll kein richtiger Vorsatz sein für das nächste Jahr aber ich möchte versuchen an meinem Sabbath kein Social Media mehr zu nutzen im neuen Jahr. Und ja, ich weiß, dass wird für mich eine echt krasse Herausforderung, wobei es ja tatsächlich nur ein Tag in der Woche ist.


Ihr dürft mich gerne immer mal wieder im kommenden Jahr darauf aufmerksam machen und mich fragen, wie es damit läuft...!


Dennoch möchte ich nicht auf Social Media verzichten? Warum? Weil ich es immer noch als geeignete Plattform halte um von den Wundern in meinem Leben, die ich mit Jesus und Gott erlebe, zu berichten.



16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen