DIE KRAFT VON NAMEN

Viele wissen es, viele auch nicht. Und vielleicht bist du im nächsten Moment voll geschockt aber mein bürgerlicher Name ist nicht Paco - sondern ich heiße Pascal Jérôme. Bitte was? Ja genau - Pascal Jérôme.


Aber bitte tu mir den gefallen und nenne mich nicht so - ich mag den Namen nicht so sehr und ich habe ganz wenigen Menschen die Erlaubnis gegeben mich so zu nennen.


Was ich aber spannend finde, sind die Bedeutungen meiner Namen.


Pascal - "Der zu Ostern geborene"

Jérôme - "Der mit dem heiligen Namen"


Nein, ich bin nicht zu Ostern geboren falls du dich jetzt fragst.


In der Bibel haben Namen noch einen viel stärkeren Stellenwert als es Heute der Fall ist und oft waren die Charackterzüge der Kinder mit ihrem Namen verbunden. Vielleicht war es doch von Anfang an klar, dass ich Gott dienen werde.


Warum ich Pascal nicht mag, ist glaube ich einfach zu erklären. Als Kleinkind wurde ich oft noch "Passi" gennant und in der Grundschule dann Pascal - in der Zeit wurde ich sehr viel gemobbt.


Als ich langsam aus meiner Mobbingphase kam, hatte ich auch einen neuen Namen. 100% kann ich dir gar nicht mehr sagen, woher der Name Paco kommt - ich habe da eine Vermutung mit meinem Onkel und einem guten Freund - aber er war irgendwann da. Vielleicht war es auch Gott der mich so nannte.


In der Bibel gibt es mehrere Leute, die von Gott einen anderen Namen bekommen haben:


Abram - Abraham

Sarai - Sara

Jakob wurde auch Israel genannt usw.


Ironischerweise bedeutet Paco - kleiner Franzose und aus Frankreich stammen die Namen Pascal und Jérôme. Ich bin Deutscher, kein Franzose, falls du jetzt auf die Idee kommen solltest😅


Paco hat aber noch eine andere Bedeutung: Die berufliche Bezeichnung des "Dorfpfarrers" auf spanisch hieß auf spanisch "Padre Común"., was abgekürzt "Paco" ergab.


Ob ich mal Dorfpfarrer werde? Noch fühle ich mich in der Großstadt sehr wohl.😉


Was bedeutet dein Name? Hat Gott dir persönlich ein anderen Namen gegeben?



5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen